100 Jahre
Bestattungshaus Wilke

Eine Familiengeschichte.

Unsere Geschichte beginnt vor über 100 Jahren, als Albert Wilke 1913 in der Potsdamer Straße eine Bautischlerei übernahm. Als Sohn Horst Wilke das Unternehmen 1955 weiterführte, war es noch zu gleichen Teilen Tischlerei und Bestattungshaus. Gemeinsam mit Ehefrau Doris baute er das Unternehmen zu einem Bestattungshaus mit überregionaler Bedeutung aus. 1985 stieg mit René Wilke die dritte Generation ins Unternehmen ein, das nach der Wende ein reines Bestattungshaus wurde. 1996 übernahm er dann die Geschäftsführung. Unterstützt von Ehefrau Silke führt er seither das traditionsreiche Haus und steht für mehr Offenheit im Umgang mit dem Tod.

Das Vertrauen und die Anerkennung, die unser Haus in der Region genießt, zeigte sich eindrucksvoll beim großen Hoffest anlässlich unsers 100. Geburtstags im Sommer 2013. Zahlreiche Besucher nutzten die Gelegenheit, uns einmal in lockerer Atmosphäre kennenzulernen, und wagten ohne Scheu einen Blick hinter die Kulissen.

Öffnen Sie das Tor zu gemeinsamen Erinnerungen.

Alle Anzeigen