Das machen wir für Sie.

Einfühlsame Beratung.

In unseren Räumlichkeiten oder bei Ihnen zu Hause sprechen wir in aller Ruhe über Ihre Wünsche für die Bestattung. Dabei beraten wir Sie ausführlich und legen mit Ihnen die Details für die Trauerfeier fest.

Grundsätzlich können wir Sie bei allen anstehenden Aufgaben entlasten. Gemeinsam ermitteln wir, welche Leistungen Sie in Anspruch nehmen möchten, und erstellen Ihnen ein individuelles, budgetgerechtes Angebot.

Unsere Leistungen für Sie:

  • Besorgung der ärztlichen Todesbescheinigung
  • Besorgung der Sterbeurkunde
  • Abmeldung beim Einwohnermeldeamt
  • Anmeldung des Bestattungstermins bei der Friedhofsverwaltung
  • Benachrichtigung des Pfarrers oder Vermittlung eines weltlichen Trauerredners
  • Abmeldung der Renten, des Krankenversicherungsverhältnisses etc.
  • Abmeldung von Sterbegeld und Lebensversicherung
  • Beantragung der dreimonatigen Vorauszahlung auf die Hinterbliebenenrente
  • Besorgung nicht vorhandener Personenstandsurkunden
  • Organisation und Ausgestaltung von Trauerfeiern
  • Gestaltung des liebevollen Abschiednehmens
  • Eigene Hauskapelle

Umfangreiche Auswahl an Särgen und Urnen in klassischer Ausführung sowie Deckengarnituren und Sterbewäsche.

  • Aufbahrung am offenen Sarg
  • Ankleiden und Einbetten sowie hygienische Versorgung des Verstorbenen
  • Hausbesuche auf Wunsch
  • Absprache, Entwurf und Schaltung von Todesanzeigen sowie Danksagungen in Zeitungen
  • Erstellung von Trauerdrucksachen, Adressierung und Versand
  • Bestellung von Blumenschmuck (Kränze, Gebinde, Sträuße) für die Trauerfeier
  • Reservierung einer Kaffeetafel
  • Vermittlung von Grabstein und Grabpflege
  • Stellung von Friedhofsträgern und Gruftaushub
  • Bei einem Todesfall in den eigenen vier Wänden, rufen Sie bitte zunächst den Hausarzt oder Notarzt. Dieser stellt Ihnen den Totenschein aus.
  • Dann verständigen Sie den Bestatter Ihres Vertrauens, der alles Weitere mit Ihnen bespricht und erledigt.

Sie erreichen uns Tag und Nacht, auch an Sonn- und Feiertagen, unter Tel. 0 33 75 / 2 44 30.

Was viele nicht wissen: Auch bei Sterbefällen in einem Heim oder Krankenhaus dürfen Sie den Bestatter frei wählen.

  • Buch der Familie oder Eheurkunde
  • Geburtsurkunde
    (nur wenn in der Eheurkunde oder im Buch der Familie keine Geburtsregisternummer vorhanden ist)
  • Bei verwitwet Verstorbenen: Sterbeurkunde des Ehepartners
  • Bei geschiedenen Verstorbenen: Scheidungsurteil
  • Chipkarte der Krankenkasse
  • Letzte Rentenbescheide: Alters- und Witwenrente
  • Bankverbindung für die Vorschusszahlung an den hinterbliebenen Ehegatten
  • Versicherungspolicen: Lebensversicherungen, Sterbegeldversicherung
  • Evtl. vorhandene Grabstellenurkunde oder -ausweis

Gerne helfen wir Ihnen, fehlende Unterlagen zu besorgen.

Öffnen Sie das Tor zu gemeinsamen Erinnerungen.

Alle Anzeigen